Die Feuerwehr informiert


Drittes Einsatzfahrzeug für die Feuerwehr Jerrishoe

Bei einer kleinen Feierstunde am Amtsgebäude in Eggebek wurde den Kameraden der Feuerwehr Jerrishoe offiziell das neue Feuerwehrfahrzeug für die Einsatzstellenhygiene übergeben. Die Geschichte von diesem Fahrzeug begann vor über 2 Jahren mit einem Arbeitskreis bei der Feuerwehr Jerrishoe. Man überlegte damals, wie man die Gefahr von Feuerkrebs reduzieren und den Gesundheitsstandard aller Feuerwehrkameraden im Brandeinsatz erhöhen könnte.
Man kam schnell zu dem Entschluss, dass die finanziellen Kosten für das Konzept der Einsatzstellenhygiene für eine einzelne Gemeinde exorbitant sind. Somit wurde das Konzept einer Amtslösung in Erwägung gezogen und im Herbst 2020 dem Amt Eggebek und den Bürgermeistern vorgestellt. Die Idee und das Konzept waren so überzeugend, dass bereits zwei Monate später ein Neufahrzeug von Mercedes auf Sprinter-Basiskosten günstig beschafft wurde. Es gab zu diesem Zeitpunkt nur noch ein Problem. Ein Feuerwehrauto für Einsatzstellenhygiene war in Deutschland noch nicht so verbreitet und teilweise unbekannt. Es musste erstmal ein Fahrzeugausstatter gefunden werden, der sich dieser Pionierarbeit annahm. Diesen Partner fand man denn in Preetz in Ostholstein bei der Firma Matuczak Feuerschutz.
Im Dezember 2021 war der Umbau zum Einsatzstellenhygiene-Fahrzeug zum größten Teil abgeschlossen und das Fahrzeug wurde der Wehr Jerrishoe übergeben. Um das Fahrzeug im regulären Einsatzdienst auch einsetzen zu können, mussten im Jahr 2022 aber noch viele organisatorische Dinge geklärt werden. Feuerwehrkameraden*innen wurden speziell für dieses Fahrzeug geschult, weitere Ausrüstung sowie Wechselbekleidung wurde beschafft und das Fahrzeug wurde allen Freiwilligen Feuerwehren im Amt vorgestellt. Ende Oktober war es dann endlich soweit, dass „Einsatzstellenhygienefahrzeug“ wurde offiziell an das Amt Eggebek und der Feuerwehr Jerrishoe übergeben und der Betrieb aufgenommen. Amtsdirektor Lars Fischer begrüßte ein Teil der Wehrführer und Gemeindevertreter des Amtes, den Kreisbrandmeister M. Rücker, die Firma Matuczak Feuerschutz sowie die Planungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Jerrishoe. Anschließend übergab Herr Oestreich von der Firma Matuczak Feuerschutz den Schlüssel an das Amt Eggebek, vertreten durch den stellv. Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Jerrishoe, Herrn Jarne Boelk. Die Feuerwehr Jerrishoe wird in Zukunft die Pflege und Wartung dieses noch z. Zeit einzigartigen Einsatzfahrzeuges im Kreis Schleswig-Flensburg übernehmen und bei Bedarf zu Einsätzen der im Amt Eggebek ansässigen Feuerwehren ausrücken

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Was ist Einsatzstellenhygiene ?

Ein Kurzfilm der DGUV (Deutsche gesetzlichen Unfallversicherung)
zeigt das Verfahren und die Bedeutung und weißt auf die Gefahren für die
Einsatzkräfte im Brandeinsatz hin.

Cobyright: Gemeinde Jerrishoe @ jabo/ Amt Eggebek @ Vollbrecht

Sollten Sie mit der Veröffentlichung einer bestimmten Fotografie nicht einverstanden sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Bericht verfügbar bis 31.01.2023